IBC Pendelkugellager

Pendelkugellager sind zweireihige, selbsthaltende Bausysteme mit hohlkugeligen Außenringlaufbahnen. Der Innenring besitzt zwei Laufrillen, die denen der Rillenkugellager ähnlich sind. Durch diesen Aufbau sind Pendelkugellager winkeleinstellbar und zum Ausgleich von Fluchtungsfehlern geeignet. Sie sind für mittlere bis hohe Drehzahlen ausgelegt und sind in der Lage kleine und mittlere Axialbelastungen in beiden Richtungen aufzunehmen. Da sie mit zylindrischer oder kegeliger Bohrung hergestellt werden, ist eine Befestigung der Wälzlager mit Spannhülsen auf der Welle möglich.

Es handelt sich im Wesentlichen um die Baureihen 12.. , 22.. , 13.. , 23.. . Je nach Anwendungsfall können IBC Pendelkugellager mit Blech-, mit Polyamid- oder für Sondereinbaufälle auch mit Messingmassivkäfig ausgestattet werden. Zusätzlich sind IBC Pendelkugellager in den Abmessungen der Baureihe 22.. und 23.. mit Abdichtungen zu erhalten. Bei der Lagerauslegung ist darauf zu achten, dass die Innenkonstruktion der Wälzlager jeweils der schmaleren Baureihe 12.. und 13.. entsprechen.

Transmechano GmbH

Industriegebiet Oberbiel
In der Au 27 
35606 Solms

Telefon: +49 (0) 6441 / 95 53 - 01
Telefax: +49 (0) 6441 / 53015

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.