IBC Präzisions - 60° -Axial - Schrägkugellager einreihig

Die einseitig wirkenden Präzisions - 60° -Axial - Schrägkugellager nehmen Axialkräfte nur in der Richtung auf, in der die Wälzkörper zwischen den hohen Borden von Innen- und Außenring auf Druck beansprucht werden. In den meisten Fällen werden diese Wälzlager paarweise gegeneinander gestellt. Typische Anwendung ist die Lagerung eines Kugelgewindetriebs (KGT). Die Präzisions - 60° -Axial - Schrägkugellager sind universell geschliffen. 

Sie lassen sich pro Lagerstelle einzeln oder als werksseitig zusammengestellte Wälzlagersätze in beliebiger Satzzusammenstellung flexibel anordnen. Sie tragen als werksseitig zusammengestellte Sätze eine übergreifende Markierung über den gesamten Schrägkugellagersatz auf den Außenringen.

Große Vorteile liegen in der Montagefreundlichkeit, der langen Gebrauchsdauer ohne Wartung, der Möglichkeit einer Lebensdauerfettschmierung und der Ölumlaufschmierung. Vorteile für Kund*innen sind die hohe Positioniergenauigkeit, ein niedriger Energieverbrauch im Betrieb sowie ein sicherer Betrieb bei hohen Beschleunigungen und Drehzahlen der KGT. Zur weiteren Drehzahlsteigerung ist auch der Einsatz von keramischen Wälzkörpern oder die Beschichtung der Wälzlagerringe mit ATC-Dünnchrombeschichtung möglich. Neben den offenen Präzisions-60°- Axial-Schrägkugellagern werden auch beidseitig abgedichtete Ausführungen angeboten. Sie sorgen auch in schwierigen Umgebungen für eine hohe Betriebssicherheit.

IBC Präzisions-Steh- und Flanschlagereinheiten für Kugelgewindetriebe 

Anwendungen

Wer bei Werkzeugmaschinen in puncto Präzision, Dynamik, Steifigkeit und Kostenbewusstsein ein State-of-the-Art Produkt möchte, sollte auf Kugelgewindetriebe zurückgreifen. Zur Aufnahme axialer Kräfte vertrauen dabei viele Hersteller auf Schlaglagereinheiten von IBC, die für ein breites Spektrum an Wellendurchmessern und Vorspannungsklassen verfügbar sind. 

In der Regel mit zwei oder vier 60°-Axialschrägkugellagern bestückt, werden sie in O-Anordnung über eine zentrale Präzisionsmutter verspannt. Bei Stehlagereinheiten vom Typ BSPB-M wird die Spannmutter mit integrierter Labyrinth-Dichtung gleich mitgeliefert. Dank hoch präzise gefertigter Gehäuse, werden außerdem Ausrichtung und Montage erheblich erleichtert. 

Alternativ gibt es für die Lagerung von Kugelgewindetrieben die Flanschlagerausführung BSBU-M. Im IBC-Katalog zu Kugelgewindetriebslagerungen finden Sie dazu die passenden Loslagereinheiten BLPB / BLBU.

Zusätzlich bieten wir die gemeinsame Entwicklung von exklusiven Flanschlagereinheiten für Ihren Anwendungsfall an. Bitte sprechen Sie unsere Anwendungsingenieur*innen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an. In enger Abstimmung mit Ihnen erarbeiten sie so die optimale Lösung für Ihren Anwendungsbereich.

Transmechano GmbH

Industriegebiet Oberbiel
In der Au 27 
35606 Solms

Telefon: +49 (0) 6441 / 95 53 - 01
Telefax: +49 (0) 6441 / 53015

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.