Längere Lebensdauer | Höhere Drehzahlen | Bessere Laufeigenschaften

Durch Optimierung in Design, Werkstoffen und Fertigungsabläufen ist es gelungen, eine deutliche Verbesserung der Lebens- und Gebrauchsdauer, der Funktionssicherheit, der Belastbarkeit und der Laufeigenschaften bei gleichzeitiger Reduzierung der Reibung und somit geringerer Wärmeentwicklung zu erzielen. Ferner kennzeichnen höhere dynamische Tragzahlen die Produkte.

In der Produktpalette von IBC Wälzlager finden sich unterschiedliche und innovative Lösungsprinzipien zur Gewährleistung einer sicheren Loslager-, Stützlager- und Festlagerfunktion.

Eine Lösung sind Zylinderrollenlager. IBC fertigt Zylinderrollenlager in unterschiedlichen Bauformen, Maßreihen und Größen, wobei die einreihigen Zylinderrollenlager mit Käfig den überwiegenden Teil darstellen. Die Eigenschaft der Bauformen N und NU hohe Radialkräfte aufzunehmen und Axialverschiebungen zuzulassen, prädestiniert sie für die Loslagerung, wie sie beispielsweise in Pumpen und Kompressoren eingesetzt werden. Die Bauformen NUP, NJ und HJ werden als Festlager eingesetzt.

Vielfältige Lösungen sind erforderlich, um den unterschiedlichen technischen Anwendungen im Maschinenbau gerecht zu werden. Die immer exaktere Auslegung der Maschinenelemente ist aus wirtschaftlichen Gründen zwingend erforderlich. Nur ein umfangreiches Sortiment an Schrägkugellagern wird den Anforderungen an hohe Drehzahlen, Tragfähigkeit, präzise Laufgenauigkeit, Steifigkeit sowie kombinierte Radial- und Axialbelastungen bei geringer Wärmeentwicklung und Reibung gerecht.

Einreihige 40° -Schrägkugellager nehmen neben Radialkräften auch hohe Axialkräfte in einer Richtung auf und werden in den meisten Anwendungen gegen ein zweites Schrägkugellager verspannt. In Universalausführung tragen sie die Nachsetzzeichen UA, UB, UL oder UO und sind für den satzweisen Einbau in X-, O- oder Tandem-Anordnung bestimmt sowie in jeder beliebigen Anordnung einsetzbar. Es finden sich zahlreiche Anwendungen, u. a. in Getrieben, Getriebemotoren, Gebläsen, Ventilatoren, Pumpen, Textil- und Druckmaschinen mit kombinierter radialer und axialer Belastung, bei denen es gilt, eine spielfreie Wellenführung zu erreichen.

Das IBC Produktprogramm bietet umfassende Lösungen zur montagefreundlichen, reibungsarmen Lagerung von Kugelgewindetrieben.

Neben einreihigen 60°-Axial-Schrägkugellagern der Serie BS als Einzellager oder in Lagesätzen fertigt IBC zweireihige 60°-Axial-Schrägkugellager der Baureihe BSD zum Einbau in Gehäusen und der Baureihe BSDF in Flanschausführung.

Einreihige 60°-Axial-Schrägkugellager der Serie BS nehmen kombinierte Belastungen in vorwiegend axialer Richtung einseitig auf. Der große Berührungswinkel erlaubt hohe axiale Belastungen bei extremer axialer Steifigkeit. Für universell geschliffene Lager ist die Anordnung sehr flexibel. Sie können einzeln oder als werkseitig zusammengestellte Lagersätze in beliebiger Satzzusammenstellung eingesetzt werden. Als Lagersätze tragen sie eine übergreifende Markierung auf den Außenringen des gesamten Lagersatzes.

EXAD Produktbeschreibung PDF Dokument

Transmechano GmbH

Industriegebiet Oberbiel
In der Au 27 
35606 Solms

Telefon: +49 (0) 6441 / 95 53 - 01
Telefax: +49 (0) 6441 / 53015

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.